Trauungen

minneVielleicht ist Ihnen bei der Planung Ihrer Hochzeit schon mal der Gedanke gekommen, eine außergewöhnliche Trauung im alten Stil als Mittelalterhochzeit erleben zu wollen. Oder Sie wollen als Freund, Freundin oder Verwandte dem Brautpaar eine Überraschung zum Freudentag bereiten, die nicht so schnell vergessen wird. Mit dem Barden Michael haben Sie die Möglichkeit, Ihre ganz spezielle Trauzeremonie abhalten zu lassen. Als Barde und Minnesänger bin ich Ihnen dabei auf Wunsch gerne behilflich, die hohe Minne und Kunst der Liebesverehrung aufleben zu lassen. Als Herold begrüße ich die Gäste, rufe das Brautpaar, die Trauzeugen und das „gemeine“ Volk zur Zeremonie. Nach der Trauung überreiche ich als Minnesänger symbolische Geschenke der Liebe und des Glücks und begleite auf Wunsch mit echtem, originalen Minnesang auf sehr romantische Art und Weise, je nach Wunsch –  während und nach der Trauung – mit meinen Liedern das Brautpaar in den Ehestand.

Für diese sehr romantische Art in den Ehestand einzutreten, kann ich zwei Orte besonders empfehlen:


 

Trauungen und Hochzeitsfeiern auf dem schönsten Schloss Hessens – Schloss Berlepsch

Zwischen Göttingen und Kassel, idyllisch über dem Werratal gelegen, lädt das Märchenschloss Berlepsch geradezu dazu ein, dort eine ebenso märchenhafte Trauung zu erleben. Es würde mich freuen, wenn ich hier für Sie mein schönstes Minnesängergewand überstreifen darf, um meine schönsten Liebeslieder im Trauzimmer dieses uralten Schlosses erklingen zu lassen.

Wer sich auch kirchlich trauen lässt, sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, dies ebenfalls auf Schloss Berlepsch zu tun. Mit der frisch renovierten Schlosskapelle stellt der Baron einen wunderbaren Ort dafür zur Verfügung.

 

Schloss-Berlepsch-Front

Schloss Berlepsch

Schlosskapelle-Berlepsch

Schloss Berlepsch – Kapelle


Trauungen im historischen Rathaus von Alsfeld

In einem der schönsten Trauzimmer Deutschlands, im berühmten Fachwerk-Rathaus der Stadt Alsfeld (Vogelsberg – Hessen), ist es einfach naheliegend, eine mittelalterliche Trauzeremonie abhalten zu lassen. Hier hat man sich auf diesen Wunsch sogar spezialisiert und bietet verschiedene Möglichkeiten an, ein Hochzeitsmärchen zu inszenieren. Selbst die Standesbeamtin kleidet sich in eine festliche, mittelalterliche Gewandung und die sehr rührige „Marktspielgruppe Alsfeld“ erscheint auf Wunsch auch zur Zeremonie, selbstredend gleichfalls in historischen Gewändern. Dann wird ein passender Umtrunk im alten Sitzungssaal dargeboten, wie er wohl zu früheren Zeiten stattgefunden haben könnte, während der Minnesänger noch für die musikalische Untermalung sorgt.

… Und wie schaut das aus? Ein Blick auf’s Bild genügt.

Die „Romantik-Profis“ vom Standesamt Alsfeld in Aktion

 

Barde Michael - Standesamt Alsfeld

Mittelaltertrauung – Standesamt Alsfeld

Bild: mit freundlicher Genehmmigung von Thomas Zabel – Alsfeld